Buchcover

Anthologie zur Veranstaltungsreihe »​Die Gunst des Augenblicks«​

Eine Buchempfehlung aus Schillers Gartenhaus
Buchcover
Abbildung: Schillers Gartenhaus

Meldung vom:

Seit 2012 entwickelt sich die Thüringer Lesereihe für zeitgenössische Dichtung : »Die Gunst des Augenblicks«. Grund genug zur Freude und Anlass zur Vergegenwärtigung dessen, was in den ersten fünf Jahren in Erfurt, Gera, Gotha, Jena, Rudolstadt und Weimar gelesen und - im gemeinsamen Gespräch - diskutiert wurde.

Unter der Leitfrage »Was hält ein Gedicht zusammen?« vereint die Anthologie Gedichte, poetologische Reflexionen und literaturkritische Essays von Johanna Bohley, Ann Cotten, Daniela Danz, Elke Erb, Gerhard Falkner, Gloria Freitag, Wolfram Malte Fues, Boris Hoge-Benteler, Helmut Hühn, Nancy Hünger, Wulf Kirsten, Bärbel Klässner, Barbara Köhler, Guido Naschert, Peter Neumann, Steffen Popp, Marion Poschmann, Monika Rinck, Silke Scheuermann, Sabine Scho, Maria Schubarth, Lutz Seiler, Mirjam Springer, Ulf Stolterfoht, Martin Straub, Hans Thill, Jan Wagner, Peter Waterhouse, Ron Winkler und Uljana Wolf.

Der in kleiner Auflage exklusiv gedruckte und bibliophil gestaltete Band kann in Schillers Gartenhaus in Jena, bei der Literarischen Gesellschaft Thüringen e. V. in Weimar und im Kultur:Haus Dacheröden in Erfurt erworben werden.

 

Was hält ein Gedicht zusammen? Einblicke in Werkstätten der Gegenwartslyrik. Die Gunst des Augenblicks, 2012 - 2017.
Hrsg. von Helmut Hühn, Nancy Hünger und Guido Naschert.
Mit Autorenporträts von Dirk Skiba und Illustrationen von Ana María Vallejo. Weimar 2018.