Quittenblüten in Schillers Garten

Friedrich Christian Delius: Die sieben Sprachen des Schweigens (2021). Gedenkveranstaltung

Die Gunst des Augenblicks 2022 –​ Prosa der Gegenwart
Quittenblüten in Schillers Garten
Foto: Ariane Ludwig
Beginn
Ende
Veranstaltungsart
Lesung
Veranstaltungssprache
Deutsch
Barrierefreier Zugang
ja
Öffentlich
ja

Lesung mit Mona Vojacek Koper (München). Moderation: Helmut Hühn.

Der Autor Friedrich Christian Delius Der Autor Friedrich Christian Delius Foto: Jürgen Bauer

Friedrich Christian Delius (1943 – 2022), in Rom geboren und in Hessen aufgewachsen, lebte seit 1963 in Berlin. Seine Erzählungen und Romane machen ihn zu einem der bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Friedrich Christian Delius wurde unter anderem mit dem Fontane-Preis, dem Joseph-Breitbach-Preis und dem Georg-Büchner-Preis geehrt. Zuletzt erschienen der Roman Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich (2019) und der Erzählungsband Die sieben Sprachen des Schweigens (2021).

Die sieben Sprachen des Schweigens (Cover) Die sieben Sprachen des Schweigens (Cover) Bild: Rowohlt

»Irgendwann wirst du diese Augenblicke neu erschaffen und erschreiben, und dann wird es egal sein, wie viele Minuten ihr wirklich durch Jena gelaufen seid […] wenn es dir nur gelingt, die Modalitäten des Schweigens zu erfassen, die euch begleitet haben, und in Sprache zu bringen, was euch stumm werden ließ.«

Aus: Die Sieben Sprachen des Schweigens